schwimmerbecken

News

Pressekontakt

Eigenbetrieb Bäder, Versorgung und Verkehr
Markgrafenstraße 7

Wie sehen die Hygiene- und Sicherheitsvorschriften vor Ort aus?

Nach den Vorgaben der Corona-Verordnung des Landes können maximal 60 Besucher gleichzeitig in das Alohra eingelassen werden. Vor Einlass ist zwingend erforderlich, dass das Formular zur Kontaktdatenverfolgung ausgefüllt an der AlohraKasse abgegeben wird. Dieses Formular können Sie entweder im Bad ausfüllen oder vorab hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen.

  • Zutritt nur wenn Sie gesund sind.Es gelten die gängigen Abstandsregeln von 1,5 Metern. 
  • Bitte benutzen Sie die bereitgestellten Händedesinfektionsmittel.
  • Im Eingangs- sowie Umkleidebereich gilt Mund-Nasen-Schutz Pflicht.
  • Im Kassenbereich & Beckenzugang werden Besucher mit Markierungen geleitet. 
  • Maximal 3 Personen dürfen sich gleichzeitig im Foyer aufhalten. Eingang über den Haupteingang, Ausgang über die Seitentür. 
  • In den Becken gilt ein separater Zu- und Ausstieg. 
  • Die Badeaufsicht stellt sicher, dass eine maximale Personenzahl in den Becken nicht überschritten wird: Schwimmerbecken 30; Nichtschwimmerbecken 25; Kinderplanschbecken 5. 
  • Liegestühle dürfen mit einem Handtuch benutzt werden.
  • Maximale Belegung der Duschräume mit 3 Personen gleichzeitig. Sanitäranlagen max. 1 Person bzw. mit Kindern 2 Personen. Handtrockner sind außer Betrieb.
  • Die Einzelumkleiden sind geöffnet. Behindertenumkleide max. 2 Personen gleichzeitig.